Sie sind hier : Metzgerei Herbst » Europameister-Weißwurst

Europameister-Weißwurst



Je nach Region mag man sie weich und “zuzelbar”, fest und kompakt, kurz oder lang - nur über die Qualität einer perfekten Weißwurst gibt es keine Diskussionen.

Bei Weißwürsten wird der Darm nicht mitgegessen. Die Wurst wird entweder „gezuzelt“ („gesaugt“), oder man isst sie, indem man sie mit Messer und Gabel zuerst auf dem Teller längs halbiert, so dass der Darm auf der Unterseite intakt bleibt und der Inhalt mit dem Besteck quer heruntergewälzt werden kann. Es besteht auch die Möglichkeit, die Wurst seitlich ein wenig einzuschneiden oder mit der Gabel aufzuschlitzen und die Haut daraufhin in einem Stück von der Wurst zu lösen.

Scharfer oder mittelscharfer Senf gilt als „no-go“ beim Weißwurstverzehr, traditionsgemäß wird der sogenannt Süße Senf zur Weißwurst gereicht, ebenso wie eine Brezel (natürlich kein Weckle) und Weizenbier.

Zubereitung: Zubereitet werden Weißwürste, indem man sie 10 Minuten in ca. 70 °C heißem, leicht gesalzenem Wasser erwärmt, keinesfalls kocht, da die Haut sonst platzt und der gute Geschmack diffundiert.

Haltbarkeit und Lagerung: Weißwürste genießt man am besten frisch. Durch das Vorbrühen ist die Weißwurst aber auch im Kühlschrank etwa einen Tag aufbewahrbar. Vakuumiert können Weißwürste rund 3-4 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden (industrielle Produkte sind mit Konservierungsstoffen haltbar gemacht, handwerklich hergestellte Weißwürste werden frisch abgepackt und sind daher begrenzt lagerbar). Weißwürste können auch eingefroren werden. Zum Auftauen legt man die Würste in kaltes Wasser, das man langsam erwärmt.


Zutaten der prämierten, handwerklich hergestellten Europa-Meister-Weißwürste der Metzgerei Herbst:


Schweinefleisch, Schweinespeck, Kalbfleisch, gestoßenes Eis (erforderlich, um das Brät zu kühlen und die Wurst besonders zart und locker werden zu lassen),  Zwiebel, Petersilie, Kochsalz, hauseigene Gewürze

Herstellung: Die fertige Wurstmasse wird in Schweinedärme gefüllt und zu etwa 12–15 cm langen Würsten von 80–90 Gramm Gewicht abgedreht. Im großen Kessel werden die Weißwürste vom Metzgermeister vorgebrüht und anschließend in kaltem Wasser abgekühlt. Kesselfrisch oder frisch vakuumiert erhalten sie die Kunden in der Metzgerei Herbst..